Oma

Animierte Doku



Filmstills


Synopsis (English)

The animated documentary "Oma" by Lenia Friedrich sees itself as an investigation into what gender roles two generations before her looked like and what it was like to live in the social system of that time. The film gives the grandmother the opportunity to tell what kind of expectations there were of her - based on gender.
“The woman is the man's servant”, she grew up with this sentence from her father, Lenia Friedrich's great-grandfather. How much has this way of thinking changed from today, where can you still discover parallels? Her hands testify to her hard work as a housewife, for which she certainly rarely received recognition. Of course, there was never any monetary reward for this, the father was the breadwinner of the family, although she did the reproductive work in silence. I would particularly like to focus on the quiet work in the background, which makes it possible to maintain the entire society at all.

 

Concept & Animation: Lenia Friedrich
Voice: Christel Patzer
Music & Sound Design: Azura de la Fuente & Lenia Friedrich


Synopsis (deutsch)

Die animierte Dokumentation „Oma“ von Lenia Friedrich versteht sich als Untersuchung, wie die Geschlechterrollen zwei Generationen vor ihr aussahen und wie es war, in dem damaligen gesellschaftlichen System zu leben. Der Film gibt der Großmutter die Möglichkeit zu erzählen, was es für Erwartungen an sie gab - aufgrund des Geschlechts.

 

“Die Frau ist die Dienerin des Mannes”, mit diesem Satz ihres Vaters, Lenia Friedrichs Ur-Großvaters, ist sie aufgewachsen. Wie sehr hat sich diese Denkweise zu heute verändert, wo sind immer noch Parallelen zu entdecken? Ihre Hände bezeugen ihre harte Arbeit als Hausfrau, für die sie bestimmt nur selten Anerkennung erfahren durfte. Monetäre Belohnung gab es dafür selbstverständlich nie, der Vater war der Ernährer der Familie, obwohl sie die reproduktive Arbeit im Stillen erledigte. Gerade das stille Arbeiten im Hintergrund, welches überhaupt das Aufrechterhalten der kompletten Gesellschaft ermöglicht, möchte ich in den Vordergrund stellen.

 

 

Konzept & Animation: Lenia Friedrich
Story & Stimme: Christel Patzer
Sound Design:
Azura de la Fuente & Lenia Friedrich