Frogs at Midnight

Rotoscope Video



Filmstills


CONTENT

Created during the first lock-down phase of the pandemic COVID-19,
during the international seminar remotely organised by the Academy of Media Arts Cologne.

 

XiaoMeng Ma is walking outside at midnight, because she prefers to avoid meeting people as the pandemic COVID-19 just reached its peak. While she is talking to her phone she approaches some fish tanks and the voices of the frogs become louder. Like the virus and the "normality" we now lack, the frogs are not possible to catch and always slip away.

 

Concept & Animation: Lenia Friedrich
Story & Voice: XiaoMeng Ma, Hang Lee, Zhan Lee
Music & Sound Design: Fabian Widmann

Supervising Tutors: Isabel Herguera, Tania de León Yong, Zilvinas Lilas

 

 

Synopsis (deutsch)

Der Film entstand während der ersten Lock-Down Phase der Pandemie COVID-19 in dem international organisierten Online-Seminar der Kunsthochschule für Medien Köln.

XiaoMeng Ma verlässt nur Mitternachts  ihr Haus, weil sie aufgrund der hohen Fallzahlen die Begegnung anderer Menschen vermeiden will. Während sie in ihr Handy spricht erreicht sie das Labyrinth großer Aquarien und das Quaken der Frösche daraus wird lauter. So wie der Virus und die Normalität, zu der wir zurückkehren wollen, sind auch die Frösche nicht wirklich zu greifen und festzuhalten. Sie entwischen uns immer wieder aus den Händen.


Making-Of